Platz vor dem Neuen Tor

Platz vor dem Neuen Tor 2, 10117 Berlin

Am nördlichen Rand des Regierungsviertels in Berlin-Mitte liegt das "Prisma-Haus", direkt Am Platz vor dem Neuen Tor, eine 1a Lage.

Das Gebäude wurde in Stahlbetonbauweise erstellt und besticht mit seiner Naturstein-Vorhangfassade und den klaren architektonische Formen.

Nach einem Entwurf des Architekten Josef Paul Kleihaus entstand 1996/1997 auf dem dreieckigen Areal Hessische-, Hannoversche- und Invalidenstraße - unweit der Charité - dieses sechsgeschossige Büro- und Geschäftshaus.

Es ragt wie ein großes Tortenstück in die Invalidenstraße hinein. Auf der gegenüberliegenden Seite in der Invalidenstraße, befindet sich das Verkehrsministerium, in Sichtweite des Wirtschaftsministeriums.

Baujahr: 1997
Büroflächen: 4.850 qm
Ladenflächen: 950 qm
Tiefgaragenstellplätze: 55 Stück

Objekt Reader (DE)
© TETRIS Grundbesitz GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten