Seydelstraße

Seydelstraße 18, Berlin

Die TETRIS erwarb 2009 das im historischen Stadtteil Luisenstadt ( Bezirk Berlin-Mitte ), unweit des Spittelmarktes und der Bundesdruckerei liegende Eckgebäude. Die Berliner Mauer verlief in unmittelbarer Nähe zum Objekt.

Durch die beiden fußläufig in 2 Minuten erreichbaren U-Bahn Stationen "Spittelmarkt" und "Märkisches Museum" ist das Gebäude sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.

Der 7-geschossige Eckbau dominiert das Erscheinungsbild der Seydelstraße und wird geprägt durch eine großflächige Frontverglasung sowie die geschickt engesetzten Glasfensterrundungen am Eck des Gebäudes. Alle Etagen sind bequem über den Aufzug erreichbar. Die sechs Großraumbüros sind auf Etagennutzung ausgelegt, können aber je nach Bedarf in kleinere Einheiten geteilt werden. Die Ausstattung der Mietflächen ist allgemein üblicher Bürostandard. Seitliche Kabelkanäle und Bodenkanäle für zusätzliche EDV-, Telefon- und Stromanschlüsse sorgen für eine optimale Nutzung der Flächen.

Die Zufahrt der gemeinsam mit dem angrenzendem Nachbargrundstück genutzten Tiefgarage erfolgt über die Alte Jakobstraße.

Mehrere umliegende z.Zt. noch unbebaute Flächen bieten ein gutes Entwicklungspotential des gesamten Standortes.

Baujahr: 1995
Gesamtnutzfläche: ca. 2.480,08 qm - 13 Gewerbeeinheiten
Einzelhandel: ca. 255,49 qm
Büroflächen: ca. 2.102,39 qm
Allgemeine Flächen / Lagerflächen: ca. 122,20 qm
Tiefgaragenstellplätze: 16 Stück

Objekt Reader (DE)
© TETRIS Grundbesitz GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten